This site uses cookies

We use cookies to provide our services and to make your user experience better. By using this website you agree to our cookies and privacy policy »

Close

Press Release - OPEN-E DATA STORAGE SOFTWARE GEHT IN DIE NÄCHSTE RUNDE – RELEASE V6 VERFÜGBAR - 2009

OPEN-E DATA STORAGE SOFTWARE GEHT IN DIE NÄCHSTE RUNDE – RELEASE V6 verfügbar

 

Das neue Release überzeugt durch mehr Leistung und eine Vielzahl neuer Funktionen wie „Scripted Snapshots“

 

Puchheim, bei München – 10. November 2009 – Wieder einmal kann Open-E, Inc., einer der führenden Entwickler innovativer Storage Management Software, die erfolgreiche Open-E IP-Storage-Management-Software mit einer Vielzahl neuer Funktionen anreichern. In dem neuen Release des Storage Betriebssystems Open-E DSS V6 bietet der Hersteller aus Puchheim Features wie per Skript ausführbare Snapshots, womit der Anwender periodische Snapshots von Datenbanken im konsistenten Zustand auf Volume-Ebene erstellen kann.
„Mit dem neuen Release der Open-E DSS V6 bieten wir Kunden neue Features und eine höhere Zuverlässigkeit durch die Optimierung und Erweiterung von vorhandenen Funktionen“, so Krzysztof Franek, Präsident und CEO von Open-E. „Wir steigern so die Leistung unserer flexiblen und skalierbaren Storage-Management-Lösung und das zu einem extrem attraktiven Preis bei einer bisher noch nie dagewesenen Leistung.“
Die neue Version kann einfach von der Open-E-Website heruntergeladen und auf allen Medien einschließlich der internen Festplatte, RAID-Array, USB und SATA oder jedem anderen bootfähigen Medium installiert werden.

Neue Features

Die wichtigste Erweiterung in dem neuen Release ist die Möglichkeit, Snapshots automatisch über das neue Open-E DSS V6 Application Programming Interface (API) zu steuern. Dies ist besonders für den Schutz von Datenbanken wichtig, da man auf diese Weise eine periodische und konsistente Sicherung der Datenbankstruktur erreichen kann. Lang andauernde Datensicherungen im laufenden Betrieb bringen das Risiko inkonsistenter Sicherungsdaten mit sich. Der Snapshot selbst ist konsistent, sofern sich die Datenbank in einem definierten, also ebenso konsistenten Zustand befindet und dessen Inhalte sich während des Vorgangs nicht ändern.
Die Open-E API wird ständig mit neuen Funktionen erweitert und bietet so die Möglichkeit, Storage Systeme noch flexibler managen zu können.
Zu den Optimierungen gehören zum Beispiel die Erweiterung des Tape Managements, das nun auch Barcode-Unterstützung und Tape-Magazin-Management bietet und damit die Automatisierung erheblich verbessert. Auch wurde die Integration des HP Smart Array Managements weiter vorangetrieben, so dass beim Ausfall einer Disk im Array nun auch diese Informationen an die Open-E DSS V6  weitergeleitet werden und der Administrator erhält diese Warnungen sofort übermittelt.

Funktionsumfang Open-E DSS V6

Die Open-E Data Storage Software V6 (DSS V6) ist ein unified Datei- und Block-Storage-Management-Betriebssystem (OS), das Network Attached Storage (NAS), iSCSI und Fibre Channel Storage Area Network (SAN)-Funktionalität bietet. Die überlegene Leistung, Sicherheit und Skalierbarkeit wird zu einem Bruchteil der Kosten von alternativen Speichermöglichkeiten angeboten. Erweiterte Funktionen von Open-E DSS V6  schließen Daten- und Volume-Replication, Volume-Snapshot, automatisches Failover für iSCSI-Volumes, WORM und NDMP ein.
Entwickelt für den vielseitigen und flexiblen Einsatz in Verbindung mit einer Vielzahl von Hardware-RAID-Plattformen der führenden Anbieter, ermöglicht Open-E DSS V6 die Kombination von NAS-Systemen und iSCSI-SAN-Systemen sowie die Integration von mehreren Netzwerk-Interface-Controllern, einschließlich Gigabit-Ethernet-, 10-Gigabit-Ethernet- und Fibre Channel. Die Open-E DSS V6 unterstützt logische Volumes größer als 16 TByte. Die Software wird mit Lizenz-Kapazitäten von 4, 8, und 16 TByte angeboten. Optional kann die Kapazität erweitert werden.
Verfügbarkeit
Das neue Relase von Open-E DSS V6 ist ab sofort auf der Website von Open-E verfügbar. Kunden der Version V6 erhalten das neue Release kostenlos und können die Data Storage Software einfach über die Update-Funktion installieren. Die Adresse für den Download lautet: www.open-e.com/trial für ein Trial oder http://www.open-e.com/account/register/product/ für das Update.

Über Open-E

Open-E, Inc. ist ein Pionier und führender Entwickler von IP-basierter Storage-Management-Software mit Sitz in den Vereinigten Staaten und Europa. Die Storage Management Software, die eine hohe Skalierbarkeit für Unternehmen in den KMU-Märkten bietet, genießt einen multi-nationalen Ruf in den Bereichen Best-in-Class-Performance, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Return-on-Investment. Open-E bietet mit der neuen Produktlinie Open-E DSS V6 ein Storage OS für jedes Unternehmen.
Open-E liefert seine Software ausschließlich über ein weltweites Netzwerk von erfahrenen System-Integratoren und Reseller-Partnern. Mit einem umfassenden Netzwerk von mehr als 600 registrierten OEMs, Distributoren und Reseller-Partnern, darunter mehr als 200 Open-E zertifizierte Partner, haben Unternehmen die Flexibilität bei der Auswahl der Hardware-Anbieter und Open-E kann sich auf ihre Kernkompetenz, die  Entwicklung von Storage Software konzentrieren.
Zu den über 12.000 Installationen von Open-E-Daten-Storage in über 90 Ländern gehören viele Fortune 500 Kunden weltweit.
Weitere Informationen zu Open-E, den Open-E-Produkten oder zu einem Open-E Partner finden Sie unter www.open-e.com.

Presse Kontakt:
Ruth Philipp
Open-E GmbH
Telefon: +49 (89) 800777-20 (direkt)
Mobil: +49 (160) 93986011
Fax: +49 (89) 800777-17
E-Mail: ruth.philipp@open-e.com